Corporate Design

Außen „Hui“, innen „Wow!“

Bestimmt hast Du schon meine Matroschkas im Bild oben entdeckt. Wie Du siehst, sind die kleinen Figürchen, die ganz innen sitzen, schon ausgestaltet, während die äußeren Schalen noch unbemalt sind – man sieht nur das schlichte, unscheinbare Holzmaterial.

Genauso verhält es sich mit Deinem Unternehmen: Es hat einen Kern, das sind die Produkte oder Dienstleistungen, die Du anbietest und die Arbeit, die Du hineinsteckst, die Kommunikation mit Deinen Kunden und Kooperationspartnern, kurz: Du als Unternehmer-Persönlichkeit.

Als Unternehmerin oder Unternehmer weißt Du genau, wie Dein Unternehmen aussiehst und hast ein klares Bild vor Augen: Du weißt, was Du am besten kannst, was Du geben möchtest und wen Du damit ansprechen und erreichen willst. Damit sich zukünftige Kunden für Dich entscheiden, müssen sie dieses Bild ebenfalls sehen können. Dann wird es Zeit, Deiner Vision ein Gewand anzulegen, das Dein „Wer? Wie? Was? Warum?“ eindeutig rüberbringt, sodass es bei Deinen Kunden ankommt und verstanden wird.  

Ein durchdachtes Corporate Design sorgt dafür, dass Du eine klare Botschaft aussendest, die in den Köpfen der Leute bleibt.

Gemeinsam erarbeiten wir eine Basis, legen Logo, Farben, Typografie und Bildsprache fest und erschaffen so ein stimmiges und authentisches Corporate Design für Dein Unternehmen, das Deine Werte und Deine Persönlichkeit widerspiegelt und all das ausdrückt, wofür Du mit Deinem Unternehmen stehst. Dieses Design zieht sich dann wie ein roter Faden durch Deinen gesamten Unternehmensauftritt (Logo, Visitenkarte, Internetseite und mehr) und sorgt dafür, dass Du professionell, glaubwürdig und authentisch rüberkommst. Deine Botschaft ist klar, wird gehört und bleibt in den Köpfen der Leute. So fühlen sich auch Deine Lieblingskunden angesprochen und gut aufgehoben.

Mit Deinem Corporate Design legst Du eine Linie fest, an der Du Dich orientieren kannst und in die sich problemlos weitere Bestandteile (neue Flyer, Messebanner etc.) integrieren lassen. Dadurch sparst Du auch bei zukünftigen (Werbe-)Projekten viel Zeit, Geld und Nerven.

Hört sich alles gut an? Dann lass uns anfangen!

 

Hey Annika, wie läuft das Ganze denn so ab?

Damit Du weißt, worauf Du Dich einlässt und wie die Zusammenarbeit mit mir abläuft, gibt’s hier eine kurze Übersicht:  

Erstgespräch und schriftlicher Fragebogen: Am Anfang jeder guten Zusammenarbeit steht ein ausführliches Briefing. Damit ich weiß, was genau Du brauchst, welche Vorstellungen und Ideen Du hast, und auch, um Dich als Mensch einfach mal kennenzulernen, gibt es als Erstes einen Fragebogen und ein persönliches Gespräch (entweder vor Ort oder per Telefon, falls es aufgrund der Entfernung nicht anders geht). Die Essenz aus beidem bildet dann die Basis unserer Zusammenarbeit. Dieses Briefing ist enorm wichtig, denn nur so erfahre ich, was genau Du haben möchtest. Hier brauchst Du Dich nicht kurzzufassen. Im Gegenteil! Antworte gerne ausführlich, denn je mehr ich über Dich und Dein Business weiß, desto besser kann ich für Dich arbeiten.

Moodboards / Ideensammlung: Sobald klar ist, welche Wünsche und Bedürfnisse Du hast, folgt die Inspirationsphase. Wir sammeln alles, was verdeutlicht, in welche Richtung Dein Corporate Design gehen soll, auf sogenannten Moodboards. Du kannst sie Dir wie große digitale Pinnwände vorstellen, an die Du Deine Ideen, Inspirationen und Gedanken anpinnst. Wir sammeln Bilder, Farben, Zitate, Schriften, Muster…. Alles ist erlaubt. Was Du gut findest, schickst Du mir zu oder Du schickst mir einen Link dorthin und ich verbaue es dann in Deinem Moodboard. Dabei entsteht zunächst ein großes Sammelsurium, denn in dieser Phase geht es um Inspiration – einfach mal die Gedanken laufen lassen und gucken, was am Ende dabei rauskommt. Sei locker, hab keine Angst vor der Freiheit, ich unterstütze Dich dabei. In der Regel entstehen während dieser Phase ein bis zwei Moodboards, auf denen sich nach ein bisschen Sortierungsarbeit ein Schema erkennen lässt.

Umsetzung und Abstimmung: Wenn wir uns so weit abgestimmt haben, dass ich weiß, was Du Dir genau wünschst und was Dir gut gefällt, mache ich mich an die Umsetzung am Rechner. Als Erstes entwickle ich immer das Logo, denn darauf basieren die restlichen Bestandteile Deines Corporate Designs. In der Regel entwerfe ich zwei bis drei Vorschläge, die ich Dir zuschicke. Davon suchst Du Dir einen Entwurf aus, mit dem wir dann weiterarbeiten. Gefällt Dir dieser Entwurf schon so, wie er ist: Super! Wenn nicht, nehmen wir noch Änderungen nach Deinen Wünschen vor, bis es passt. Ist das Logo final, folgt der Rest. Auf der Grundlage Deines neuen Logos erstelle ich nun Visitenkarte, Briefbogen und evtl. auch einen Flyer. Gemeinsam stimmen wir dann alles ab. Bist Du zufrieden, gibst Du die Layouts frei.

Produktion: Die freigegebenen Layouts werden nun von mir für den Druck aufbereitet und an die zuständige Druckerei übermittelt. Die Druck- und Auslieferungszeiten können variieren. Ich lasse die fertigen Drucksachen zu mir liefern, um sie zu kontrollieren und im Falle von Mängeln mit der Druckerei zu sprechen.

Auslieferung / Lieferung der Dateien: Sind Deine Printsachen alle einwandfrei, packe ich ein Paket für Dich und schicke es zu Dir. Du erhältst außerdem Dein Logo in allen benötigten Dateiformaten und Farbräumen sowie einen kurzen Corporate Design Guide, in dem die wichtigsten Infos nochmals kurz aufgeführt sind (Farben, Schriften etc.). Diese Dateien schicke ich Dir per E-Mail bzw. stelle sie Dir zum Download bereit (den Link zum Download bekommst Du per E-Mail).

Unter dem Menüpunkt „Projektstorys“ findest Du übrigens ein paar Berichte zu Kundenprojekten von mir, die Dir weitere Einblicke in meine Arbeitsweise geben und zeigen, welche Ergebnisse dabei entstanden sind.

Und, bereit, Dein Unternehmen in ein tolles Gewand zu kleiden? Dann los!

 

 

Annika Lewin Grafikdesign

Halterner Str. 49
45657 Recklinghausen
Telefon: 02361 9917594
E-Mail: kontakt@annika-lewin.de

Social Media

Rechtliches