NEUIGKEITEN


Werbung in eigener Sache

Was tut sich | 1 Kommentare | Autor:

Digitales Zeitalter hin oder her, manch potentiellen Kunden reicht es manchmal nicht, sich auf der Internetseite über das Leistungsspektrum eines Dienstleisters zu informieren – sie brauchen was in die Hand. Da es auch nicht schaden kann, was zum Verteilen zu haben, wenn man mal auf irgendwelchen Vorträgen und Workshops auf Interessenten trifft, habe ich jetzt ein paar Informationen zu mir und meinem Angebot nebst ein paar Arbeitsproben drucken lassen.

Ich habe die Ansprache und Gestaltung bewusst locker gewählt (mit einem Schuss Humor) und das Ganze auf einem 270 g-Kraftpapier drucken lassen. Ich mag dieses Papier, auch wenn es recht inflationär eingesetzt wird. Zusammengefaltet bzw. zusammengetragen ergibt es ein handliches kleines Info-Paket, welches problemlos in einen Briefumschlag passt und mich auch von den Portokosten her nicht in den Ruin treiben wird. Wie gefällt es euch?




1 COMMENTS


  • Roger Lewin 15/05/2015 at 22:01 | Antworten

    Ich finde es erfrischend anders und daher super.Aber ich bin ja auch bestechlich 😉



KOMMENTAR HINTERLASSEN