NEUIGKEITEN


Wie Dir Pinterest mit guten Grafiken tollen Traffic bringt

Was tut sich | 0 Kommentare | Autor:

Pin­te­rest ver­zeich­ne­te im letz­ten Jahr enor­me Zuwachs­ra­ten. Mit Ende 2017 nut­zen mehr als 200 Mil­lio­nen Men­schen das Netz­werk. Auch bei uns im deutsch­spra­chi­gen Raum set­zen immer mehr Blogs und Unter­neh­men auf die Bil­der­such­ma­schi­ne.

Ja, Du hast rich­tig gele­sen! Pin­te­rest ist eine Bil­der­such­ma­schi­ne und kein Soci­al Media!

Pinterest

 

Im Gegen­satz zu Face­book und Insta­gram ist Dein Pos­ting nicht schon nach kur­zer Zeit wie­der ver­ges­sen. Auf Pin­te­rest brau­chen Inhal­te ein wenig Zeit, um zu „rei­fen“, aber dafür hast Du dann auch lan­ge etwas davon. Du bekommst, wenn Du ein paar Din­ge beach­test, hau­fen­wei­se hoch­wer­ti­ge Zugrif­fe auf Dei­ne Web­sei­te. Denn Dein Con­tent arbei­tet hier für Dich. Und es ist kei­ne Sel­ten­heit, dass auch Pins, die Jah­re alt sind, noch jeden Monat neue Besu­cher brin­gen.

5 Tipps für gute Pins und tollen Traffic über Pinterest

#1 Verwende gute Bilder

Auf Pin­te­rest suchen Men­schen nach Inspi­ra­ti­on und Lösun­gen. Sie sam­meln Bil­der auf Pinn­wän­den und ver­brei­tet dadurch Inhal­te.
Als Bil­der­such­ma­schi­ne ist Pin­te­rest natür­lich sehr bild­las­tig, dar­um soll­test Du Bil­der ver­wen­den, die qua­li­ta­tiv hoch­wer­tig sind.

 #2 Verwende hochformatige Bilder

85% der User nut­zen Pin­te­rest über ihr Han­dy. Inso­fern ist es logisch, dass Bil­der dar­um am bes­ten im Hoch­for­mat funk­tio­nie­ren. Ein Han­dy wird hoch­kant gehal­ten, dar­um ist das idea­le For­mat qua­dra­tisch bis zum Ver­hält­nis 2:3.

 #3 Verwende Text am Bild

Ein oder mehr gute Fotos sind meist nicht aus­rei­chend, damit ein Nut­zer auf den Pin klickt und damit auf Dei­ner Web­sei­te lan­det. Ein gutes Bild wird meist gesam­melt, aber nicht geklickt. Sel­ten bie­tet ein Bild allei­ne genug Kon­text um sofort zu ver­mit­teln, wor­um es hier geht. Denk dar­an, dass die Auf­merk­sam­keits­span­ne im Inter­net sehr kurz ist. Dein Bild soll­te in Sekun­den­schnel­le einen Ein­druck geben und den Betrach­ter zu einem Klick ani­mie­ren.
Ver­wen­de daher auch einen aus­sa­ge­kräf­ti­gen Text am Bild.

Tipp: Ach­te dar­auf, dass im Text kei­ne Recht­schreib­feh­ler sind. Schau lie­ber noch ein zwei­tes Mal dar­über, bevor Du ihn pinnst.

 #4 Denke immer an das Handy

Beim Gestal­ten eines Bil­des, denk immer an das Han­dy als Aus­ga­be­ge­rät. Ach­te dar­auf, dass das Bil­der erkenn­bar ist und der Text am Bild gut les­bar.
Das betrifft vor allem die Wahl der Schrift­art und Schrift­grö­ße und den Kon­trast zwi­schen Text und Hin­ter­grund. Im Zwei­fels­fall prü­fe Dei­ne Gra­fik, bevor Du sie hoch­lädst oder bit­te ande­re um ihre Mei­nung.

 #5 Entwickle Deine Einzigartigkeit

Wenn Du durch den Feed auf Pin­te­rest scrollst, gibt es immer wie­der Gra­fi­ken, die Dir ins Auge ste­chen. Und bestimm­te kannst Du sicher auch schon bestimm­ten Nut­zern zuord­nen, oder? Erfolg­rei­che Pin­ner haben ein ein­zig­ar­ti­ges Design und sind nicht aus­tausch­bar.
Wenn Du regel­mä­ßig hoch­wer­ti­ge Inhal­te zur Ver­fü­gung stellst, kannst Du Dich posi­tio­nie­ren und Dei­ne Pins wer­den dann über die Zeit häu­fi­ger gepinnt und geklickt. Denn, wenn Dei­ne letz­ten Inhal­te gut und rele­vant waren, dann den­ken die Nut­zer: „Das ist ein Pin von XY, der ist bestimmt auch gut. Muss ich gleich kli­cken!“

Und genau das soll­te Dein Ziel sein. Durch Dein Design eine Wie­der­erken­nung zu schaf­fen und durch die guten Inhal­te Ver­trau­en auf­bau­en.

 

Über die Auto­rin:

Barbara Riedl - Foto Dorelies HoferMag. Bar­ba­ra Riedl — Kalei­do­Com

Ich bin Exper­tin für Online-Mar­ke­ting mit mehr als 15 Jah­ren Erfah­rung in der Online-Welt und lie­be Pin­te­rest seit 2010. Als diplo­mier­te Trai­ne­rin für Erwach­se­nen­bil­dung unter­stüt­ze ich Klein­un­ter­neh­men mit Stra­te­gi­en und Tak­ti­ken, die ich selbst erfolg­reich anwen­de.“

Regis­trie­re Dich hier für mei­nen kos­ten­lo­sen E-Mail-Kurs und ler­ne, wie Du hau­fen­wei­se kos­ten­lo­sen Traf­fic über Pin­te­rest bekommst.